Medienmitteilungen

Das KKL Luzern etabliert sich als führendes Kultur- und Kongresshaus

Im Geschäftsjahr 2016 konnte das KKL Luzern sowohl Umsatz als auch Gewinn steigern. Insgesamt 521 vielfältige Veranstaltungen, darunter die Ministerratskonferenz der European Space Agency ESA, fanden im KKL Luzern statt. Das Haus zählte rund eine halbe Million Besucher. Trotz erhöhtem Konkurrenzdruck hat sich das KKL Luzern als führendes Konzerthaus etabliert.

Das KKL Luzern etabliert sich als führendes Kultur- und Kongresshaus

Teilen:
Medienmitteilung zum Geschäftsbericht 2016 des KKL Luzern
Mediemitteilung zum Geschäftsbericht 2016 des KKL Luzern. 

Das KKL Luzern etabliert sich als führendes Kultur- und Kongresshaus

Die KKL Luzern Management AG, Betreiberin des Hauses, erzielte im Jahr 2016 ein Unternehmensergebnis von 88'177 Franken. Darin enthalten ist die jährliche Zahlung von 272’000 Franken zuhanden des Erneuerungsfonds der Trägerstiftung. Mit 521 Veranstaltungen und mehr als einer halben Million Gästen im Jahr 2016 stieg die Anzahl der Veranstaltungen um 5,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Umsatz konnte mit 31.2 Millionen Franken gegenüber dem Vorjahr erneut um zwei Prozent gesteigert werden. Veranstaltungs-Highlights wie das Sommer-Festival von LUCERNE FESTIVAL mit dem neuen Chefdirigenten Riccardo Chailly, «Harry Potter and the Sorcerer’s Stone™» - in Concert, KODO – One Earth Tour, A Circus Symphony, Red Bull Flying Bach oder das Benefizkonzert von Seven für «Jeder Rappen zählt» sowie die vielfältigen Kongresse, wie die Ministerratskonferenz der European Space Agency ESA, das Swiss Media Forum oder das Europa Forum Luzern sorgten im Jahr 2016 – trotz angespannter marktwirtschaftlicher Situation und erhöhtem Konkurrenzdruck – für eine konstant hohe Besucherzahl.

Trägerstiftung blickt auf solides Jahr zurück
Auch die Trägerstiftung Kultur- und Kongresszentrum am See, die Eigentümerin des Hauses, blickt mit einem Jahresgewinn von 218’557 Franken auf ein solides und beständiges Jahr zurück. Die jährlichen Subventionen von Stadt und Kanton Luzern an die Trägerstiftung wurden im vergangenen Jahr vollumfänglich in den Gebäudeunterhalt investiert. «Damit wurde unter anderem das Austauschen der Stühle im vierten Balkon des Konzertsaals, eine umfassende Orgelrevision über mehrere Etappen, eine umfassende Bürorevision im dritten Stock, der neue Bühnenparkettboden im Luzerner Saal sowie das Installieren einer neuen Beschallungsanlage im Luzerner Saal finanziert», sagt Werner Wohlwend, Leiter Finanzen + Dienste sowie CEO ad interim. Diese steten Weiterentwicklungen sorgen dafür, dass das Bauwerk auch nach 18 Jahren im Vollbetrieb keinerlei Abnützungserscheinungen aufweist und ermöglichen zudem eine erhöhte Zufriedenheit der Veranstalter, welche das KKL Luzern für Konzerte und Kongresse mieten.

Zahlreiche Auszeichnungen ehren das KKL Luzern
Das KKL Luzern erhielt im Jahr 2016 zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Swiss Location Award als beste Kongresslocation der Schweiz sowie eine Architektur-Auszeichnung als eines der Top-125-Gebäude der Welt. Auch die Restaurationen und Bars des KKL Luzern erhielten Auszeichnungen: Die Seebar wurde sowohl zu den Top-101-Bars der Schweiz als auch zu einer der Top-Schweizer-Whisky-Bars gelistet. Das Restaurant RED wiederum erhielt erneut 15 GaultMillau-Punkte und gewann im Herbst zudem den «Kitchen Battle Luzern». «Die Auszeichnungen sind eine Bestätigung für unsere Mitarbeitenden, welche unsere zentralen Ambitionen täglich mit viel Engagement umsetzen. Unseren Gästen möchten wir unvergessliche Erlebnisse bieten, welche alle Sinne ansprechen. Und für die Veranstalter, die unsere Räumlichkeiten mieten, steht eine aussergewöhnliche Dienstleistungsorientierung im Zentrum», sagt Werner Wohlwend.

Das KKL Luzern ist heute ein lokal verankertes Haus mit einer weltweiten Ausstrahlung. «Wir sind überzeugt und bestrebt, gemeinsam mit unseren Mitarbeitenden und Partnern, diese hervorragende Positionierung auch in Zukunft dank kontinuierlicher Innovationen zu halten», so Wohlwend.

Die Medienmitteilung als PDF herunterladen. 

Den Geschäftsbericht 2016 als PDF herunterladen.
Teilen: