ABGESAGT: Beethovens Neunte - musicAeterna - Teodor Currentzis - Solisten

Beethovens Neunte - musicAeterna - Teodor Currentzis - Solisten

ABGESAGT: Beethovens Neunte - musicAeterna - Teodor Currentzis - Solisten

ABGESAGT: Beethovens Neunte - musicAeterna - Teodor Currentzis - Solisten
Dates: Sat 04. April 2020
Venue: Concert Hall
Wheelchair tickets: +41 (0)41 226 44 80
Doors Open: 17:30 Uhr
Start: 18:30 Uhr
End approx.: 20:00 Uhr
Keine Pause
Info: ABGESAGT
Dates: Sat 04. April 2020
Venue: Concert Hall
Wheelchair tickets: +41 (0)41 226 44 80
Doors Open: 17:30 Uhr
Start: 18:30 Uhr
End approx.: 20:00 Uhr
Keine Pause
Artists:
Teodor Currentzis - Dirigent
musicAeterna (Vitaly Polonsky Einstudierung)
Solisten
Info:

Lucerne, 13 March 2020: Due to the current situation and the spread of the coronavirus, the Federal Council classifies the situation in Switzerland as a special situation under the Epidemics Act. It bans events involving 100 or more people until 30 April 2020.


As a result, all events of the TEODOR spring weekend from 1 to 4 April 2020 must unfortunately be cancelled. Lucerne Festival supports the measures to stem the spread of the coronavirus. It is unfortunately not possible to make up for the concerts at a later date for logistical reasons.


Tickets will be refunded. The Lucerne Festival ticket office can be contacted by e-mail at ticketbox@lucernefestival.ch and by phone at +41 41 226 44 80. Online advance ticket sales for the Summer Festival will start on 23 March at 12.00 pm.


 


Antwortformular Absage Teodor









Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125

Programmänderungen vorbehalten


«Beethoven ist Beethoven», weiss Teodor Currentzis und begreift den vermeintlichen Klassiker als Revolutionär, der keiner Epoche allein zugeordnet werden kann, sondern über seine Zeit weit ausgreift und bis heute ungebrochen aktuell geblieben ist. Auch deshalb lasse sich Beethovens Musik, so glaubt der griechische Dirigent, immer wieder neu deuten und halte ganz verschiedene Interpretationen aus – wie ein Orakel, das sein Geheimnis nie preisgibt. Kein Wunder, dass sich Currentzis an diesem Monolithen der Musikgeschichte stetig reibt und ihn nur zu gern auf seine Programme setzt. Auch im Beethoven-Jahr 2020: In Luzern bringt er mit dem Chor und dem Orchester seines Ensembles musicAeterna die wirkungsmächtigste aller neun Beethoven-Sinfonien zu Gehör und verkündet damit die Botschaft, dass alle Menschen zusammengehören, auch und gerade in Zeiten der gesellschaftlichen Polarisierung: «Diesen Kuss der ganzen Welt!» Und natürlich wird Currentzis, der begnadete Pultekstatiker, die berühmte Freudenmelodie des Finales mitreissend und Beethovens Botschaft weltumarmend ausgestalten.


 

So wird Ihr Besuch zum Gesamterlebnis:
Geniessen Sie unser Intermezzo-Pausenpackage in der Konzertpause, reservieren Sie einen Tisch im Restaurant Lucide oder gönnen Sie sich einen Drink in der Seebar.
Bewerten Sie Ihren Besuch im KKL Luzern auf Tripadvisor.

Other events you may like