Neujahrskonzert mit Khatia Buniatishvili

Mit Interpretationen voller Prägnanz, Leuchtkraft und Klarheit und einer lustvollen Bühnenpräsenz begeistert die georgische Pianistin Khatia Buniatishvili in Konzertsälen auf der ganzen Welt. 

Neujahrskonzert mit Khatia Buniatishvili

Orchestra Sinfonica di Milano

Neujahrskonzert mit Khatia Buniatishvili
Orchestra Sinfonica di Milano
Dates: Fri 04. January 2019
Venue: Concert Hall
Prices: 175 150 125 100 75 50
Wheelchair tickets: Rollstuhl- und Begleitplätze: Tel +41 (0)41 226 77 77 (Mo-Fr, 13-18.30; Sa 10-16 Uhr)
Doors Open: 18:30 Uhr
Start: 19:30 Uhr
End approx.: 21:30 Uhr
Mit 25 Min. Pause
Dates: Fri 04. January 2019
Venue: Concert Hall
Prices: 175 150 125 100 75 50
Wheelchair tickets: Rollstuhl- und Begleitplätze: Tel +41 (0)41 226 77 77 (Mo-Fr, 13-18.30; Sa 10-16 Uhr)
Doors Open: 18:30 Uhr
Start: 19:30 Uhr
End approx.: 21:30 Uhr
Mit 25 Min. Pause

Buy Tickets

Category Description Price Number of seats Book ticket
You have no items in your shopping cart.
Artists:
Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi
Khatia Buniatishvili - Klavier
Claus Peter Flor - Leitung
Info:

Sergej Rachmaninoff
Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll op. 18

***

Modest Mussorgski
«Bilder einer Ausstellung»
(Orchesterfassung von Maurice Ravel)

Mit Interpretationen voller Prägnanz, Leuchtkraft und Klarheit und einer lustvollen Bühnenpräsenz begeistert die georgische Pianistin Khatia Buniatishvili in Konzertsälen auf der ganzen Welt. Ihre Leidenschaft, Emotionalität und die detaillierte Auseinandersetzung mit den Werken, die sie spielt, sind beste Voraussetzungen für Sergej Rachmaninoffs zweites Klavierkonzert und versprechen ein einmaliges und explosives Konzertereignis.

Rachmaninoff schrieb das Konzert in einer Zeit, in welcher er in Chaos, Depressionen und einer Schreibblockade zu versinken drohte. Der grosse Erfolg des Werks, welches sich zwischen Melancholie und emotionalem Überschwang bewegt, war sein Befreiungsschlag. Es wurde zum meistgeliebten Werk Rachmaninoffs und vor allem die markanten Eröffnungsakkorde gehören seither zu den ikonischsten der klassischen Musik.

Das Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi unter der Leitung von Claus Peter Flor begleitet und komplettiert mit den „Bildern einer Ausstellung“ von Modest Mussorgsky das russische Programm.




So wird Ihr Besuch zum Gesamterlebnis: Geniessen Sie unser Intermezzo-Pausenpackage vor dem Konzert oder in der Konzertpause. Oder reservieren Sie einen Tisch im Restaurant RED oder in der Seebar. Bewerten Sie Ihren Besuch im KKL Luzern auf Tripadvisor.

Other events you may like