Nachtkonzert 1 - Marc-André Hamelin - Klavier

Marc-André Hamelin spielt Haydn, Ravel und Debussy

Nachtkonzert 1 - Marc-André Hamelin - Klavier

Nachtkonzert 1

Nachtkonzert 1 - Marc-André Hamelin - Klavier
Nachtkonzert 1
Dates: Thu 05. March 2020
Venue: Concert Hall
Wheelchair tickets: +41 (0)41 226 05 15
Doors Open: 21:30 Uhr
Start: 21:45 Uhr
End approx.: 23:00 Uhr
Dates: Thu 05. March 2020
Venue: Concert Hall
Wheelchair tickets: +41 (0)41 226 05 15
Doors Open: 21:30 Uhr
Start: 21:45 Uhr
End approx.: 23:00 Uhr
Artists:
Marc-André Hamelin - Klavier
Info:

Eintritt frei für Besuchende des vorangehenden Sinfoniekonzerts 
Für alle anderen: Eintritt CHF 10
Rollstuhl- und Begleitplätze sind ausschliesslich über das Luzerner Sinfonieorchester buchbar: Tel. +41 (0)41 226 05 15


Joseph Haydn (1732 – 1809)

Andante con variazioni für Klavier f-Moll Hob XVII:6
Maurice Ravel (1875 ‒ 1937)
«Jeux d’eau»
Claude Debussy (1862 ‒ 1918)
Aus Préludes Livre II:
«Les tierces alternées»
«Feux d’artifice»


Haydn war zwar kein genuiner Pianist wie Beethoven oder Mozart, aber dennoch ein versierter Kenner des Instruments, und er hielt diesem ein Komponistenleben lang die Treue. Das berühmte Andante con variazioni scheint er 1793 zwischen seinen beiden England-Aufenthalten komponiert zu haben. Viele Pianisten halten es für einen Höhepunkt in Haydns Klavierschaffen. Es handelt sich um Doppelvariationen, die aber gleichzeitig auch eine Art Rondoform durchscheinen lassen ‒ zum Schluss mit einer ungewöhnlich ausgedehnten Coda von herzbewegender Melancholie. Ravels «Jeux d’eau» von 1901 stehen, nach den Worten des Komponisten, «am Ursprung aller pianistischen Neuerungen, die man in meinem Werk hat bemerken wollen.» Ebenso innovativ sind die beiden Bände der Préludes, die Debussy 1910 resp. 1913 veröffentlichte. Ein unvergleichlicher Klavierkosmos, der – laut Debussy – einzig «aus Farben und rhythmisierter Zeit» besteht. «Les tierces alternées» und «Feux d’artifice» schliessen den zweiten Band ab: das erste sozusagen als eine neuartige Form von Etüden, das zweite als ein wahres Feuerwerk an virtuoser Klaviertechnik.


Reservieren Sie einen Tisch im Restaurant RED oder in der Seebar. Bewerten Sie Ihren Besuch im KKL Luzern auf Tripadvisor.

Other events you may like