Lucerne Festival Orchestra | Riccardo Chailly | Anne-Sophie Mutter

Lucerne Festival Orchestra | Riccardo Chailly | Anne-Sophie Mutter

Lucerne Festival Orchestra | Riccardo Chailly | Anne-Sophie Mutter

Sommer-Festival 2022

Lucerne Festival Orchestra | Riccardo Chailly | Anne-Sophie Mutter
Sommer-Festival 2022
Dates: Fri 12. August 2022
Venue: Concert Hall
Wheelchair tickets: +41 (0)41 226 44 80
Doors Open: 17:30 Uhr
Start: 18:30 Uhr
End approx.:
Dates: Fri 12. August 2022
Venue: Concert Hall
Wheelchair tickets: +41 (0)41 226 44 80
Doors Open: 17:30 Uhr
Start: 18:30 Uhr
End approx.:
Artists:
Riccardo Chailly - Dirigent
Anne-Sophie Mutter - Violine
Lucerne Festival Orchestra
Info:

Start Vorverkauf am 29. März 2022 um 12:00 Uhr 
ausschliesslich Online über 
www.lucernefestival.ch

KKL Gutscheine können nur telefonisch oder per Post eingelöst werden.

Programm
Wolfgang Rihm (*1952)

Neues Werk für Orchester (Uraufführung)

Joseph Bologne, Chevalier de Saint-Georges (1745–1799)
Violinkonzert A-Dur op. 5 Nr. 2

Sergej Rachmaninow (1873–1943)
Sinfonie Nr. 2 e-Moll op. 27

Programmänderungen vorbehalten

Mit einer doppelten Premiere steigen das Lucerne Festival Orchestra und Riccardo Chailly in den Festspielsommer 2022 ein. Sie bringen zunächst ein neues Werk von Wolfgang Rihm zur Uraufführung, dem Künstlerischen Leiter der Lucerne Festival Academy, der im März seinen 70. Geburtstag feierte. Anschliessend gesellt sich die Stargeigerin Anne-Sophie Mutter dazu, für ihren ersten gemeinsamen Auftritt mit dem Orchester. Passend zum Thema «Diversity» spielt sie ein Violinkonzert von Joseph Bologne, dem Chevalier de Saint-Georges, einem der wenigen schwarzen Komponisten aus dem 18. Jahrhundert. Als «Mozart noir» wird er heute bezeichnet, doch in Paris war er damals viel erfolgreicher als sein Salzburger Kollege: Der begnadete Geiger avancierte zum Lieblingsmusiker von Königin Marie-Antoinette, sorgte aber auch mit seinen Fechtkünsten für Furore und kämpfte später an der Spitze einer Legion von 1.000 Soldaten für die Republik. So vielseitig war nicht einmal der polyglotte Sergej Rachmaninow. Seine hochromantische Zweite Sinfonie betört dafür mit sehnsüchtigen Melodien, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen wollen.


So wird Ihr Besuch zum Gesamterlebnis:
Reservieren Sie einen Tisch für das Abendessen im Restaurant Lucide oder im Le Piaf oder gönnen Sie sich einen Drink in der Seebar.
In der Pause bieten wir erfrischende Getränke und Snacks an der Konzertbar an. Bitte Informieren Sie sich vor dem Besuch zu den aktuellen Öffnungszeiten.
Bewerten Sie Ihren Besuch im KKL Luzern auf Tripadvisor.

Other events you may like