Berliner Barock Solisten - Reinhard Goebel - Solisten

Berliner Barock Solisten - Reinhard Goebel - Solisten

Berliner Barock Solisten - Reinhard Goebel - Solisten

Sommer-Festival 2021

Berliner Barock Solisten - Reinhard Goebel - Solisten
Sommer-Festival 2021
Dates: Fri 20. August 2021
Venue: Concert Hall
Wheelchair tickets: +41 (0)41 226 44 80
Doors Open: 18:30 Uhr
Start: 19:30 Uhr
End approx.:
Keine Pause
Dates: Fri 20. August 2021
Venue: Concert Hall
Wheelchair tickets: +41 (0)41 226 44 80
Doors Open: 18:30 Uhr
Start: 19:30 Uhr
End approx.:
Keine Pause
Artists:
Reinhard Goebel - Dirigent
Michael Hasel - Flöte
Christoph Hartmann - Oboe
Reinhold Friedrich - Trompete
Roberto González Monjas - Violine und Viola
Raphael Alpermann - Cembalo
Berliner Barock Solisten
Info:

Vorverkauf ausschliesslich Online über www.lucernefestival.ch

Telefonverkauf: +41 41 226 44 80 
(mo - fr; 10 - 12 Uhr)

KKL Gutscheine können nur telefonisch oder per Post eingelöst werden.



Programm

«300 Jahre Brandenburgische Konzerte»

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Brandenburgisches Konzert Nr. 1 F-Dur BWV 1046
Brandenburgisches Konzert Nr. 2 F-Dur BWV 1047
Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur BWV 1048
Brandenburgisches Konzert Nr. 4 G-Dur BWV 1049
Brandenburgisches Konzert Nr. 5 D-Dur BWV 1050
Brandenburgisches Konzert Nr. 6 B-Dur BWV 1051

Vor genau 300 Jahren, am 24. März 1721, schickte Johann Sebastian Bach eine kalligraphische Reinschrift mit «Six concerts avec plusieurs instruments» an den Markgrafen Christian Ludwig von Brandenburg. Unter dem Namen Brandenburgische Konzerte gehören sie heute zu den beliebtesten Werken im Barockrepertoire, auch weil sie die «verschiedenen Instrumente» – die Flöte, Oboe, Trompete, Violine, Viola oder das Cembalo – mit unvergleichlichen Soloparts versehen. Die Berliner Barock Solisten, die sich aus Mitgliedern der Berliner Philharmoniker, Alte-Musik-Spezialist*innen und Gaststars wie dem Trompeter Reinhold Friedrich zusammensetzen, haben den legendären Zyklus gemeinsam mit Reinhard Goebel neu erarbeitet. 1985/86 sorgte Goebel mit seiner ersten Aufnahme der Werkgruppe für einen Paukenschlag. Damals verfuhr er nach den Prämissen der historischen Aufführungspraxis, heute sieht er es liberaler und präferiert einen freieren Zugang. Wie sehr ihm die Brandenburgischen Konzerte am Herzen liegen, beweist sein neues Buch über sie, das er während des Corona-Lockdowns verfasste. 



So wird Ihr Besuch zum Gesamterlebnis: 
Reservieren Sie einen Tisch im Restaurant Lucide oder gönnen Sie sich einen Drink in der Seebar
Bewerten Sie Ihren Besuch im KKL Luzern auf Tripadvisor.

Other events you may like