ABGESAGT: Extrakonzert mit Martha Argerich

Wenn Martha Argerich am Flügel sitzt und zu künstlerischen Höhenflügen ansetzt, dann schwebt sie über allen Vergleichen und wohl auch über aller Kritik.

ABGESAGT: Extrakonzert mit Martha Argerich

Luzerner Sinfonieorchester - James Gaffigan, Leitung

ABGESAGT: Extrakonzert mit Martha Argerich
Luzerner Sinfonieorchester - James Gaffigan, Leitung
Dates: Wed 15. April 2020
Venue: Concert Hall
Prices: 25 150 125 90 55
Wheelchair tickets: +41 (0)41 226 05 15
Doors Open: 18:30 Uhr
Start: 19:30 Uhr
End approx.: 21:30 Uhr
Mit 25 Min. Pause
Dates: Wed 15. April 2020
Venue: Concert Hall
Prices: 25 150 125 90 55
Wheelchair tickets: +41 (0)41 226 05 15
Doors Open: 18:30 Uhr
Start: 19:30 Uhr
End approx.: 21:30 Uhr
Mit 25 Min. Pause
Artists:
James Gaffigan - Leitung
Martha Argerich - Klavier
Luzerner Sinfonieorchester
Info:
Beschluss des Bundesrates zur Coronavirus-Situation

Der Bundesrat stuft die Coronavirus-Situation in der Schweiz erstmalig als «besondere Lage gemäss Epidemiengesetz» ein. Deshalb verbietet er ab sofort Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen – private wie öffentliche. Das Verbot gilt bis Ende April 2020.

Aus diesem Grund sind alle Konzertveranstaltungen des Luzerner Sinfonieorchesters bis Ende April 2020 abgesagt.

Ticketkäufer melden sich bitte bis zum 27.04.2020 beim Luzerner Sinfonieorchester unter folgendem Link: Rückerstattung



Wir bedauern diese Situation ausserordentlich und danken Ihnen für Ihr Verständnis!









György Ligeti (1923 – 2006)
Concert Românesc
Maurice Ravel (1875 – 1937)
Konzert für Klavier und Orchester G-Dur
Antonín Dvořák (1841 – 1904)
Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95 «Aus der Neuen Welt»

Programmänderungen vorbehalten

Wenn Martha Argerich am Flügel sitzt und zu künstlerischen Höhenflügen ansetzt, dann schwebt sie über allen Vergleichen und wohl auch über aller Kritik. Von ihr geht eine magische Zauberkraft aus wie von kaum einer anderen Musikerpersönlichkeit – was sich bei jedem ihrer Auftritte in einem Klavierspiel manifestiert, das hemmungslos entfesselt sein kann und gleichzeitig voll verletzlicher, subtilster Poesie ist. Kein Wunder, dass schon früh in ihrer Karriere von der «Tigerin der Tasten» oder der «Callas am Klavier» die Rede war. Wobei man diesem Phänomen mit Worten ohnehin nicht beizukommen scheint. Mittlerweile konzentriert sich Martha Argerich auf einige ihrer Lieblingswerke, und das Ravel-Konzert nimmt dabei einen besonderen Platz ein. Eigentlich müsste man es als ihr ureigenes Konzert bezeichnen – zu keinem anderen hat sie im Laufe ihrer legendären Karriere eine derart symbiotische Beziehung entwickelt. Ravel und Argerich, das ist eine künstlerische Einheit von allerhöchster Intensität, musikalisch wie auch emotional. Wer das einmal erlebt hat, vergisst es nicht mehr.


Hinweis zum Konzertsaal
Die Plätze im 4.Balkon sind über eine steile Treppe zugänglich. Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit empfehlen wir, Plätze in einem anderen Sektor zu buchen.


So wird Ihr Besuch zum Gesamterlebnis: Geniessen Sie unser Intermezzo-Pausenpackage in der Konzertpause. Oder reservieren Sie einen Tisch im Restaurant RED oder in der Seebar. Bewerten Sie Ihren Besuch im KKL Luzern auf Tripadvisor.

Other events you may like