Caracas - London - Paris - Wien - USA

Eine erlebnisreiche Entdeckungsreise mit dem Countertenor John Holiday durch beinahe 300 Jahre Musikgeschichte.

Caracas - London - Paris - Wien - USA

Lunchkonzert 2

Caracas - London - Paris - Wien - USA
Lunchkonzert 2
Dates: Fri 13. December 2019
Venue: Concert Hall
Prices: 30
Wheelchair tickets: +41 (0)41 226 05 15
Doors Open: 11:30 Uhr
Start: 12:30 Uhr
End approx.: 13:45 Uhr
Dates: Fri 13. December 2019
Venue: Concert Hall
Prices: 30
Wheelchair tickets: +41 (0)41 226 05 15
Doors Open: 11:30 Uhr
Start: 12:30 Uhr
End approx.: 13:45 Uhr

Buy Tickets

Category Description Price Number of seats Book ticket
You have no items in your shopping cart.
Artists:
John Holiday - Countertenor
Roger Vignoles - Klavier
Info:

Georg Friedrich Händel (1685 – 1759)
«Frondi tenere e belle … Ombra mai fu» aus «Serse»
Reynaldo Hahn (1874 – 1947)
L’enamourée – Quand je fus pris au pavillon – Si mes vers avaient des ailes – À Chloris
Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)
Adelaide – Der Kuss – Ich liebe dich
H. Leslie Adams (*1932) «Nightsongs»
The Prayer – Drums of Tragedy – The Heart of a Woman – Night Song – Sence You Went
Away – Creole Girl
Arr. Hall Johnson (1888 – 1970) I’m Gonter Tell God All of My Troubles
George Gershwin (1898 – 1937) «Summertime» aus «Porgy and Bess»
Bart Howard (1915 – 2004) Fly Me To the Moon
Abel Meeropol (1903 – 1986) Strange Fruit
Arr. John Holiday (*1985) Over My Head – Amazing Grace

Eine erlebnisreiche Entdeckungsreise mit dem Countertenor John Holiday durch beinahe 300 Jahre Musikgeschichte. Sie führt vom italienischen Barock, ins klassische Wien zu Beethoven, der die Gattung des romantischen Lieds begründete. Gestreift wird auch Frankreich – obwohl Reynaldo Hahn ursprünglich aus Venezuela stammte, seine Ausbildung aber in Paris bei Jules Massenet erhielt. Weiter geht es in die USA, der Heimat von John Holiday. H. Leslie Adams ist vor allem als Komponist von Liedern und Vokalwerken bekannt geworden. Hall Johnson hatte als Kind Klavierunterricht und trat später als professioneller Geiger auf. Er schrieb er zahlreiche Arrangements für den Film und die Bühne. Mit «Porgy and Bess» schuf Gershwin sein Meisterwerk, das vor allem in den USA zu den meistgespielten Opern zählt. ähnliches liesse sich über «Fly Me To the Moon» von Bart Howard sagen, das in unzähligen Einspielungen existiert und u. a. von Frank Sinatra und Peggy Lee interpretiert wurde.


Kombi-Angebote:


1. Ein Blick hinter die Kulissen (Besichtigung, Lunch & Konzert) 

KKL Gästeservice für Reservation & Informationen
Fon +41 41 226 79 50
Mail: guestservices@kkl-luzern.ch

Ablauf und Preise
10-11 Uhr: Besichtigung im KKL Luzern
11.15 Uhr: Lunch (inkl. Mineral/Kaffee) Ort variabel
12.30 Uhr: Konzert im Konzertsaal

Total pro Person: CHF 90

2. Lunchkonzert (Lunch & Konzert)

Luzerner Sinfonieorchester für Reservation & Informationen
Fon +41 41 226 05 15
Mail: karten@sinfonieorchester.ch


Ensemble D
Zu diesem Konzert bietet das Luzerner Sinfonieorchester ein besonderes Angebot für demenzkranke Menschen an.


Bewerten Sie Ihren Besuch im KKL Luzern auf Tripadvisor.

Other events you may like