Herbert Grönemeyer zu Gast beim Luzerner Sinfonieorchester

Herbert Grönemeyer dirigiert Schumann und Rachmaninoff.

Herbert Grönemeyer zu Gast beim Luzerner Sinfonieorchester

Herbert Grönemeyer zu Gast beim Luzerner Sinfonieorchester
Dates: Fri 26. November 2021
Venue: Concert Hall
Prices: 25 150 125 90 55
Wheelchair tickets: +41 (0)41 226 05 15
Doors Open: 18:30 Uhr
Start: 19:30 Uhr
End approx.: 21:30 Uhr
Keine Pause
Dates: Fri 26. November 2021
Venue: Concert Hall
Prices: 25 150 125 90 55
Wheelchair tickets: +41 (0)41 226 05 15
Doors Open: 18:30 Uhr
Start: 19:30 Uhr
End approx.: 21:30 Uhr
Keine Pause
Artists:
Herbert Grönemeyer - Leitung
Anna Vinnitskaja - Klavier
Luzerner Sinfonieorchester
Info:

Das Abendkonzert vom Mittwoch, 6. Mai 2020 findet neu am Freitag, 26. November 2021 um 19.30 Uhr statt.
Das Matineekonzert vom Sonntag, 10. Mai 2020 findet neu am Sonntag, 28. November 2021 um 11.00 Uhr statt.

Gekaufte Konzertkarten behalten ihre Gültigkeit.



Sergej Rachmaninoff (1873 – 1943)
Klavierkonzert Nr. 2 op. 18 in c-Moll

Herbert Grönemeyer (*1956)
Medley für Orchester (Weltpremiere)

Er ist einer der erfolgreichsten Musiker Deutschlands. Mit der Veröffentlichung des Albums «4630 Bochum» im Jahr 1984 gelang Herbert Grönemeyer der entscheidende Durchbruch. Seither erreichte jedes neue Grönemeyer-Album Platz 1 in den deutschen Charts. Ein ECHOAward folgte auf den nächsten, allesamt Auszeichnungen für ein absolutes Sondertalent: Denn Herbert Grönemeyer ist nicht nur Musiker und Sänger mit einer unverwechselbaren «Reibeisenstimme», sondern ebenso erfolgreich als Schauspieler, Texter, Komponist und Musikproduzent. Rockstar und Poet – und seit gut 40 Jahren auf der Bühne. Ein Kind des Ruhrgebiets, wie er sagt: Dort habe er seine «massgeblichen Lebensthemen und Lebenszeilen kennengelernt». Die ungeschminkte Ehrlichkeit seiner Songtexte zeugen davon. Eine unbändige Neugier treibt ihn stets zu neuen Projekten und Zielen. Nun hat er sich das Dirigieren vorgenommen. Rachmaninoffs zweites Klavierkonzert steht auf dem Programm, und das mit dem der jungen Senkrechtstarterin Anna Vinnitskaja am Flügel. Nach der Konzertpause dirigiert Grönemeyer ein Medley mit seinen erfolgreichsten Hits – zweifellos eine besonders aparte Herausforderung für das Luzerner Sinfonieorchester.



So wird Ihr Besuch zum Gesamterlebnis:
Reservieren Sie einen Tisch im Restaurant Lucide oder gönnen Sie sich einen Drink in der Seebar. Bei uns zahlen Sie sicher, einfach und schnell bargeldlos. Sämtliche Transaktionen in unserem Haus werden elektronisch durchgeführt.
Bewerten Sie Ihren Besuch im KKL Luzern auf Tripadvisor.

Other events you may like