Lucerne Festival Orchestra - Riccardo Chailly - Denis Matsuev

Lucerne Festival Orchestra - Riccardo Chailly - Denis Matsuev - Sinfoniekonzert 1

Lucerne Festival Orchestra - Riccardo Chailly - Denis Matsuev

Sommer-Festival 2019

Lucerne Festival Orchestra - Riccardo Chailly - Denis Matsuev
Sommer-Festival 2019
Dates: Sat 17. August 2019
Venue: Concert Hall
Wheelchair tickets: +41 (0)41 226 44 80
Doors Open: 17:30 Uhr
Start: 18:30 Uhr
End approx.: 21:00 Uhr
Info: Konzerteinführung: 17.30 Uhr im Auditorium mit Susanne Stähr
Dates: Sat 17. August 2019
Venue: Concert Hall
Wheelchair tickets: +41 (0)41 226 44 80
Doors Open: 17:30 Uhr
Start: 18:30 Uhr
End approx.: 21:00 Uhr
Artists:
Riccardo Chailly - Dirigent
Denis Matsuev - Klavier
Lucerne Festival Orchestra
Info:
Schalterverkauf im KKL Luzern: während den Öffnungszeiten
Online www.lucernefestival.ch
Telefonverkauf:
 +41 41 226 44 80


Sergej Rachmaninow
(1873–1943) 
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 d-Moll op. 30

Pjotr Iljitsch Tschaikowsky (1840–1893) 
Sinfonie Nr. 4 f-Moll op. 36


Wenn es um Sergej Rachmaninows Klaviermusik geht, dann ist Denis Matsuev eine allererste Adresse. So empfand es auch der Enkel des Meisters, Alexander Rachmaninow: Er lud den russischen Pianisten ein, die Werke seines Grossvaters auf dessen eigenem Flügel einzuspielen, einem ungewöhnlich langen, grossen Steinway, der sich bis heute in Rachmaninows Villa «Senar» am Vierwaldstättersee befindet. Mit dem Dritten Klavierkonzert nimmt sich Matsuev nun den schwersten Brocken aus dem Rachmaninow-Repertoire vor, das berüchtigte «Konzert für Elefanten», wie es der Komponist selbst nannte. Um die verhängnisvolle Macht des Schicksals geht es nach der Pause, in Tschaikowskys Vierter Sinfonie. Denn allein das Fatum, so glaubte der Komponist, sei verantwortlich dafür, wie unser Leben verläuft. Sein persönliches Schicksal war die Homosexualität, die unter Strafe stand im zaristischen Russland und ihn um seine bürgerliche Existenz fürchten liess. In der Vierten wird das «Fatum» von einer martialischen, bohrenden Blechbläserfanfare verkörpert, die das Werk eröffnet und im weiteren Verlauf mehrfach wiederkehrt.


So wird Ihr Besuch zum Gesamterlebnis: Geniessen Sie unser Intermezzo-Pausenpackage in der Konzertpause. Oder reservieren Sie einen Tisch im Restaurant RED oder in der Seebar. Bewerten Sie Ihren Besuch im KKL Luzern auf Tripadvisor.

Other events you may like