News

Light for Peace 2022: Ein Zeichen gegen den Krieg

Unter dem Eindruck der Ereignisse in der Ukraine haben sich die Allianz der Veranstalterverbände aus der Schweiz, Deutschland und Österreich zusammengeschlossen, um ein gemeinsames Zeichen gegen Krieg und für den Frieden zu setzen.

Light for Peace 2022: Ein Zeichen gegen den Krieg

Share:


Veranstaltungsbranche setzt ein Zeichen gegen den Krieg

Unter dem Eindruck der Ereignisse in der Ukraine haben sich die Allianz der Veranstalterverbände aus der Schweiz, Deutschland und Österreich zusammengeschlossen, um ein gemeinsames Zeichen gegen Krieg und für den Frieden zu setzen. Das in den vergangenen Jahren aufgebaute Netzwerk zwischen der Allianz der Veranstalterverbände der Schweiz, der deutschen Interessengemeinschaft Veranstaltungswirtschaft e.V. und der Österreichischen Theatertechnischen Gesellschaft organisiert am 03.03.2022 die Aktion Light for Peace. Auch das KKL Luzern beteiligt sich an der Aktion und wird am 03.03.2022 ab 20 Uhr für zwei Stunden in den Regenbogenfarben des Friedens beleuchtet sein.

Lesen Sie die vollständige Medienmitteilung hier.

Share: