Mozarts Requiem & Weltpremiere Fazil Say

Mozarts Requiem & Weltpremiere Fazil Say

Mozarts Requiem & Weltpremiere Fazil Say

Mozarts Requiem & Weltpremiere Fazil Say
Termine: Do 7. November 2024
Ort: Konzertsaal
Rollstuhlplätze: +41 (0)41 226 05 15
Türöffnung: 18:30 Uhr
Start: 19:30 Uhr
Ende ca.:
Termine: Do 07. November 2024
Ort: Konzertsaal
Rollstuhlplätze: +41 (0)41 226 05 15
Türöffnung: 18:30 Uhr
Start: 19:30 Uhr
Ende ca.:
Künstler:
Luzerner Sinfonieorchester
Michael Sanderling - Dirigent
Rundfunkchor Berlin - Chor
Klaas-Jan de Groot - Einstudierung Chor
Fatma Said - Sopran
Marianne Crebassa - Mezzosopran
Pene Pati - Tenor
Alexandros Stavrakakis - Bass
Info:

PROGRAMM
Wolfgang Amadeus Mozart (1756 ‒ 1791)

Requiem d-Moll KV 626
Fazil Say (* 1970)
Mozart ve Mevlana

Programmänderungen vorbehalten

Keine Frage: Mozarts Requiem zählt zu den erhabensten Werken der europäischen geistlichen Musik ‒ in den Kathedralen, aber auch im Konzertsaal. Diese Musik berührt
unmittelbar, findet den Weg in die Herzen des Publikums. Obwohl gar nicht alles von Mozart selbst komponiert worden ist, denn noch während der Niederschrift ereilte ihn
der Tod. Wir nehmen das Werk dennoch als organisch gewachsenes Ganzes wahr.
Was wäre, wenn Mozart das Requiem selbst zu Ende hätte führen können? Diese Frage stellte das Luzerner Sinfonieorchester auch dem türkischen Pianisten und Komponisten Fazil Say: Wie reagiert er auf Mozarts Requiem? Mit einer sehr persönlichen Antwort – genauer, mit einer eigenen Komposition: «Mozart ve Mevlana». Er spricht von Metamorphosen über Themen aus Mozarts Requiem mit Requiem-Texten in türkischer Sprache und nennt Mevlana Rumi, einen persisch-türkischen Mystiker, Gelehrten und Dichter des 13. Jahrhunderts, dessen Sufi-Texte einst weltweit die Runde machten. Mozart gespiegelt in alttürkischer Sufi-Philosophie: eine musikalische Versöhnung zwischen Orient und Okzident.

Mozarts Requiem zählt zu den erhabensten Werken der europäischen geistlichen Musik ‒ in den Kirchen und Kathedralen, aber auch im Konzertsaal.



So wird Ihr Besuch zum Gesamterlebnis:
Reservieren Sie einen Tisch für das Abendessen im Restaurant Lucide oder im Le Piaf oder gönnen Sie sich einen Drink in der Seebar.
In der Pause bieten wir erfrischende Getränke und Snacks an der Konzertbar an. Bitte Informieren Sie sich vor dem Besuch zu den aktuellen Öffnungszeiten. (Restaurant Lucide Sonntag und Montag geschlossen)
Bewerten Sie Ihren Besuch im KKL Luzern auf Tripadvisor.

Veranstaltungen, die Ihnen auch gefallen könnten