Pro Senectute Kanton Luzern

Pro SenectuteTALK «Marktwert Alter»: Potenziale nutzen und fördern – zu welchem Preis?

Pro Senectute Kanton Luzern

«Marktwert Alter» Potenziale nutzen und fördern – zu welchem Preis?

Pro Senectute Kanton Luzern
«Marktwert Alter» Potenziale nutzen und fördern – zu welchem Preis?
Datum: Mo 21. Juni 2021
Ort: Konzertsaal
Preise: 35
Rollstuhlplätze: ++41 (0)41 226 77 77
Türöffnung: 16:00 Uhr
Start: 17:00 Uhr
Ende ca.: 20:00 Uhr
Mit 25 Min. Pause
Datum: Mo 21. Juni 2021
Ort: Konzertsaal
Preise: 35
Rollstuhlplätze: ++41 (0)41 226 77 77
Türöffnung: 16:00 Uhr
Start: 17:00 Uhr
Ende ca.: 20:00 Uhr
Mit 25 Min. Pause

Tickets kaufen

Kategorie Beschreibung Preis Anzahl Warenkorb
Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Künstler:
Kurt Aeschbacher - Moderation
Gäste:
Marie-Theres «Maite» Nadig - Ehemalige Schweizer Skirennfahrerin, Doppel-Olympiasiegerin
Julia Onken - Autorin, Leiterin des Frauenseminar Bodensee
Werner Kieser - Philosoph und Wissenschaftshistoriker, Gründer Kieser Training
Dr. Benedikt Weibel - Ehemaliger Geschäftsleiter der Schweizerischen Bundesbahnen SBB
Alain Huber - Direktor Pro Senectute Schweiz
Info:
Ersatzdatum für die verschobene Veranstaltung vom 4. Juni 2020



Pro SenectuteTALK

«Marktwert Alter» - Potenziale nutzen und fördern – zu welchem Preis?

Unterhaltung mit Komödiantin und Kabarettistin Anet Corti.

Die auf Bundesebene verordneten Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus stellten Wirtschaft, Politik und das gesellschaftliche Miteinander während Wochen ja sogar Monate auf eine harte Bewährungsprobe. Hat die Coronakrise das Ansehen der älteren Menschen in ihren Grundwerten erschüttert?

Welchen Marktwert hat das Alter nach Covid 19? Hat sich der Umgang, die Denkweise zwischen Jung und Alt verändert? Brauchen wir eine neue Alterskultur?

Moderator Kurt Aeschbacher diskutiert beim Pro SenectuteTALK am Montag, 21. Juni 2021 im Konzertsaal des KKL (17 bis 19.30 Uhr) diese und weitere Fragen mit: Marie-Theres Nadig (ehemalige Schweizer Skirennfahrerin, Doppel-Olympiasiegerin), Julia Onken (Autorin, Leiterin des Frauenseminars Bodensee); Werner Kieser (Philosoph und Wissenschaftshistoriker und Gründer Kieser Training), Dr. Benedikt Weibel (ehemaliger Geschäftsleiter der Schweizerischen Bundesbahnen), Alain Huber, Direktor Pro Senectute Schweiz.





So wird Ihr Besuch zum Gesamterlebnis: 
Geniessen Sie unser Intermezzo-Pausenpackage in der Konzertpause, reservieren Sie einen Tisch im Restaurant Lucide oder gönnen Sie sich einen Drink in der Seebar
Bewerten Sie Ihren Besuch im KKL Luzern auf Tripadvisor.