«Beethoven – Die Neunte»

«Beethoven – Die Neunte»

«Beethoven – Die Neunte»

Orch. Sinfonica e Coro Sinfonico di Milano

«Beethoven – Die Neunte»
Orch. Sinfonica e Coro Sinfonico di Milano
Termine: Do 2. Januar 2025
Ort: Konzertsaal
Preise: 175 150 125 100 75 50
Rollstuhlplätze: 041 210 40 84
Türöffnung: 17:30 Uhr
Start: 18:30 Uhr
Ende ca.: 20:00 Uhr
Keine Pause
Termine: Do 02. Januar 2025
Ort: Konzertsaal
Preise: 175 150 125 100 75 50
Rollstuhlplätze: 041 210 40 84
Türöffnung: 17:30 Uhr
Start: 18:30 Uhr
Ende ca.: 20:00 Uhr
Keine Pause

Tickets kaufen

Kategorie Beschreibung Preis Anzahl Warenkorb
Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Künstler:
Orchestra Sinfonica e Coro Sinfonico di Milano
Emmanuel Tjeknavorian - Leitung
Info:

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 9 in d-Moll op. 125

Dieses Jahr feiert Ludwig van Beethovens epochales Meisterwerk sein 200-jähriges Jubiläum: Am 7. Mai 1824 erklang die 9. Sinfonie erstmals in der Öffentlichkeit, ohne
dass sie der Komponist – aufgrund seiner fortgeschrittenen Taubheit – selbst je gehört hat. Seither ist das Werk so weit ins Bewusstsein der Musikliebhaber gelangt, dass
jede Aufführung zu einem Ereignis wird, noch bevor überhaupt die erste Note gespielt wird.

Ludwig van Beethoven war ein Revolutionär. Mit seiner Musik hob er regelmässig frühere Regeln und Grenzen auf und schuf neue Paradigmen. Auch die 9. Sinfonie war für
ihre Zeit ein erstaunlich radikales Werk und unterstützt sicherlich das Bild von Beethoven als trotzigen Einzelgänger. Paradoxerweise feiert es jedoch genau das Gegenteil,
nämlich die Einheit aller Menschen.

Die Verschmelzung von majestätischer Musik, Poesie, Vision und Glauben – gekrönt vom mächtigen Chorfinale „Ode an die Freude“ – gehört zu den bewegendsten
Erlebnissen der Musik und später wurde die «Neunte» zur Hymne für die Europäische Gemeinschaft und zu einem universellen Symbol für den Frieden und die Freiheit.

Es freut uns, mit diesem Konzert eine liebgewonnene Tradition fortsetzen zu dürfen: bereits zum fünften Mal läutet das Orchestra Sinfonica di Milano mitsamt seinem Chor
das neue Jahr mit diesem Meisterwerk der klassischen Musik im KKL Luzern festlich und hoffnungsvoll ein.


So wird Ihr Besuch zum Gesamterlebnis:
Reservieren Sie einen Tisch für das Abendessen im Restaurant Lucide oder im Le Piaf oder gönnen Sie sich einen Drink in der Seebar.
In der Pause bieten wir erfrischende Getränke und Snacks an der Konzertbar an. Bitte Informieren Sie sich vor dem Besuch zu den aktuellen Öffnungszeiten.
(Restaurant Lucide Sonntag und Montag geschlossen)
Bewerten Sie Ihren Besuch im KKL Luzern auf Tripadvisor.

Veranstaltungen, die Ihnen auch gefallen könnten