Rotterdam Philharmonic Orchestra - Lahav Shani - Vilde Frang

Rotterdam Philharmonic Orchestra - Lahav Shani - Vilde Frang - Sinfoniekonzert 20

Rotterdam Philharmonic Orchestra - Lahav Shani - Vilde Frang

Sommer-Festival 2019

Rotterdam Philharmonic Orchestra - Lahav Shani - Vilde Frang
Sommer-Festival 2019
Termine: Sa 7. September 2019
Ort: Konzertsaal
Rollstuhlplätze: +41 (0)41 226 44 80
Türöffnung: 17:30 Uhr
Start: 18:30 Uhr
Ende ca.: 21:00 Uhr
Termine: Sa 07. September 2019
Ort: Konzertsaal
Rollstuhlplätze: +41 (0)41 226 44 80
Türöffnung: 17:30 Uhr
Start: 18:30 Uhr
Ende ca.: 21:00 Uhr
Künstler:
Lahav Shani - Dirigent
Vilde Frang - Violine
Rotterdam Philharmonic Orchestra
Info:
Schalterverkauf im KKL Luzern: während den Öffnungszeiten
Online www.lucernefestival.ch
Telefonverkauf:
 +41 41 226 44 80


Max Bruch (1838–1920) 
Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 g-Moll op. 26

Anton Bruckner (1824–1896) 
Sinfonie Nr. 5 B-Dur WAB 105


Es schien wie ein symbolischer Akt: Als Daniel Barenboim das West-Eastern Divan Orchestra beim Sommer-Festival 2015 eine zweite Zugabe spielen liess, räumte er seinen Platz auf dem Podium und bat seinen Assistenten ans Pult – Lahav Shani! Die Stabübergabe zwischen den Generationen, die sich damals andeutete, hat mittlerweile stattgefunden: Der 1989 geborene Shani steht seit Herbst 2018 an der Spitze des Rotterdam Philharmonic Orchestra, mit dem er jetzt erstmals in Luzern gastiert, und 2020 tritt er überdies die Nachfolge von Zubin Mehta als Chef des Israel Philharmonic an. Diesen jungen Maestro, dessen «weiche, fliessende, elegante, fast tänzerische Schlagtechnik» die Presse rühmt, sollte man nicht verpassen – ihm gehört die Zukunft. Mit der monumentalen Fünften Sinfonie von Anton Bruckner hat er sich für seinen Einstand ein Werk ausgesucht, das mit mächtigen Steigerungskurven, komplexer Polyphonie und mystischer Verinnerlichung alles von ihm abverlangt. Zuvor wird die junge Norwegerin Vilde Frang Max Bruchs hochromantisches Erstes Violinkonzert interpretieren: Geigenkunst vom Feinsten, Musik zum Schwelgen.


So wird Ihr Besuch zum Gesamterlebnis: Geniessen Sie unser Intermezzo-Pausenpackage in der Konzertpause. Oder reservieren Sie einen Tisch im Restaurant RED oder in der Seebar. Bewerten Sie Ihren Besuch im KKL Luzern auf Tripadvisor.

Veranstaltungen, die Ihnen auch gefallen könnten