Medienmitteilungen

Marianne Bugmann wird neue Chief Financial Officer des KKL Luzern

Der Verwaltungsrat der KKL Luzern Management AG hat Marianne Bugmann aus Wettingen zur neuen Chief Financial Officer (CFO) ernannt. Die 52-jährige Finanzspezialistin wird die Nachfolge von Dr. Werner Wohlwend per Mitte September 2017 antreten.

Marianne Bugmann wird neue Chief Financial Officer des KKL Luzern

Teilen:

Marianne Bugmann wird neue Chief Financial Officer des KKL Luzern
Die 52-jährige Finanzspezialistin Marianne Bugmann wird die Nachfolge von Dr. Werner Wohlwend antreten. 

Marianne Bugmann wird neue Chief Financial Officer des KKL Luzern

Der Verwaltungsrat der KKL Luzern Management AG hat Marianne Bugmann aus Wettingen zur neuen Chief Financial Officer (CFO) ernannt. Die 52-jährige Finanzspezialistin wird die Nachfolge von Dr. Werner Wohlwend per Mitte September 2017 antreten.

Marianne Bugmann ist Eidgenössisch diplomierte Expertin in Rechnungswesen und Controlling und weist langjährige Führungserfahrung als Chief Financial Officer auf. Zuletzt war sie seit 2008 als Bereichsleiterin Finanzen und als Mitglied der Geschäftsleitung bei der Hirslanden Klinik in Aarau tätig. Davor amtete sie als Finanzchefin bei der Autogrill Schweiz AG in Olten sowie bei der Gourmet Nova AG am Zürcher Flughafen. 

Peter Mendler, Präsident des Verwaltungsrates, sagt: «Mit Marianne Bugmann konnten wir eine sehr erfahrene Führungspersönlichkeit für unsere Geschäftsleitung gewinnen. Gemeinsam mit ihren Mitarbeitenden wird sie den Finanzbereich des KKL Luzern weiter stärken und zu einer optimalen Unternehmenssteuerung beitragen.»

Marianne Bugmann tritt ihre neue Aufgabe per Mitte September 2017 an und ersetzt den abtretenden CFO Werner Wohlwend, der das Unternehmen nach acht Jahren per Ende September 2017 verlässt.

Die Medienmitteilung als PDF herunterladen. 

Teilen: