Mahler Chamber Orchestra - Jakub Hrůša - Emmanuel Pahud

Mahler Chamber Orchestra - Jakub Hrůša - Emmanuel Pahud - Sinfoniekonzert 9

Mahler Chamber Orchestra - Jakub Hrůša - Emmanuel Pahud

Sommer-Festival 2019

Mahler Chamber Orchestra - Jakub Hrůša - Emmanuel Pahud
Sommer-Festival 2019
Termine: Di 27. August 2019
Ort: Konzertsaal
Rollstuhlplätze: +41 (0)41 226 44 80
Türöffnung: 18:30 Uhr
Start: 19:30 Uhr
Ende ca.: 22:00 Uhr
Termine: Di 27. August 2019
Ort: Konzertsaal
Rollstuhlplätze: +41 (0)41 226 44 80
Türöffnung: 18:30 Uhr
Start: 19:30 Uhr
Ende ca.: 22:00 Uhr
Künstler:
Jakub Hrůša - Dirigent
Emmanuel Pahud - Flöte
Mahler Chamber Orchestra
Info:
Schalterverkauf im KKL Luzern: während den Öffnungszeiten
Online www.lucernefestival.ch
Telefonverkauf:
 +41 41 226 44 80


Felix Mendelssohn (1809–1847) 
Die Hebriden oder Die Fingalshöhle. Konzertouvertüre op. 26

Wolfgang Amadé Mozart (1756–1791) 
Flötenkonzert G-Dur KV 313 (285c)

Robert Schumann (1810–1856) 
Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61


Mitte der 1840er Jahre lasteten die düsteren Mächte der Seele schwer auf Robert Schumann: Er zweifelte an sich selbst, wurde von Halluzinationen oder neurotischen Ängsten geplagt und litt auch darunter, im Schatten seiner Ehefrau Clara, der gefeierten Pianistin, zu stehen. Aus der Krise befreien konnte er sich durch die Komposition seiner Zweiten Sinfonie, einem Werk «aus dunkler Zeit», das am Ende zu einem glücklichen Schluss findet. Wie man innere Widerstände überwindet und der Macht des Unwillens trotzt, das zeigte auch Wolfgang Amadé Mozart mit seinen Konzerten für die Flöte, einem Instrument, das er nicht leiden konnte. Doch gerade dem G-Dur-Konzert KV 313 hört man diese Abneigung in keinem Takt an – und schon gar nicht, wenn es von einem Meister seines Fachs wie dem Schweizer Emmanuel Pahud, dem Soloflötisten der Berliner Philharmoniker, gespielt wird. Am Pult des Mahler Chamber Orchestra debutiert der Tscheche Jakub Hrůša beim Festival, Schüler von Jiří Bĕlohlávek und Chef der Bamberger Symphoniker, der weltweit für Furore sorgt und als einer der besten Dirigenten der jungen Generation gefeiert wird.


So wird Ihr Besuch zum Gesamterlebnis: Geniessen Sie unser Intermezzo-Pausenpackage in der Konzertpause. Oder reservieren Sie einen Tisch im Restaurant RED oder in der Seebar. Bewerten Sie Ihren Besuch im KKL Luzern auf Tripadvisor.

Veranstaltungen, die Ihnen auch gefallen könnten