News

Stipendien für die Lucerne Festival Academy: Drei junge Musiker erhalten den «Fritz-Gerber-Award 2019»

Mit dem diesjährigen Fritz-Gerber-Award werden die Bratschistin Martina Kalt, die Oboistin Marta Sanchez Paz und der Posaunist Francisco Olmedo Molina ausgezeichnet.

Stipendien für die Lucerne Festival Academy: Drei junge Musiker erhalten den «Fritz-Gerber-Award 2019»

Teilen:

V.l.n.r. Marta Sanchez Paz, Francisco Olmedo Molina, Martina Kalt

Stipendien für die Lucerne Festival Academy: Drei junge Musiker erhalten den «Fritz-Gerber-Award 2019»

Mit dem diesjährigen Fritz-Gerber-Award werden die Bratschistin Martina Kalt, die Oboistin Marta Sanchez Paz und der Posaunist Francisco Olmedo Molina ausgezeichnet. Die Förderung wird an junge, hochbegabte Musikerinnen und Musiker im Bereich der zeitgenössischen, klassischen Musik vergeben. Die drei jungen MusikerInnen erhalten je ein Preisgeld von CHF 10'000 und zusätzlich ein Stipendium in Form einer Teilnahme an der Lucerne Festival Academy 2019 im Wert von weiteren CHF 10’000.

Der «Fritz-Gerber-Award» wurde dieses Jahr zum fünften Mal über die Lucerne Festival Academy ausgeschrieben. Musikerinnen und Musiker konnten sich auf die offene Ausschreibung bewerben, darüber hinaus wurden wieder Empfehlungen von Hochschulen und bekannten Künstlern entgegengenommen. Die Jury bestand dieses Jahr erneut aus Michael Haefliger, Intendant von Lucerne Festival, Komponist und Dirigent Heinz Holliger sowie Dozenten der «Teaching Faculty» der Akademie. 

Mehr Informationen zum Fritz-Gerber-Award

Teilen: