Verschoben: Philippe Hersant - Tristia

-

Verschoben: Philippe Hersant - Tristia

Teodor Currentzis - MusicAeterna

Verschoben: Philippe Hersant - Tristia
Teodor Currentzis - MusicAeterna
Termine: Fr 19. Februar 2021
Ort: Konzertsaal
Preise: 180 140 100 80 60 30
Rollstuhlplätze: +41 (41) 226 77 77
Türöffnung: 18:30 Uhr
Start: 19:30 Uhr
Ende ca.: 21:00 Uhr
Termine: Fr 19. Februar 2021
Ort: Konzertsaal
Preise: 180 140 100 80 60 30
Rollstuhlplätze: +41 (41) 226 77 77
Türöffnung: 18:30 Uhr
Start: 19:30 Uhr
Ende ca.: 21:00 Uhr
Künstler:
Teodor Currentzis - Leitung
MusicAeterna
Info:
Teodor Currentzis verschiebt die erste internationale Residenz seines musicAeterna Orchesters im KKL Luzern auf Oktober 2021

Die Lage bezüglich des Coronavirus in der Schweiz bleibt weiterhin ernst. Der Schweizer Bundesrat hat deshalb beschlossen, die bereits seit Dezember geltenden Massnahmen um weitere fünf Wochen zu verlängern. Demnach bleiben Restaurants sowie Kultur-, Sport- und Freizeitanlagen bis Ende Februar 2021 geschlossen. Aus diesem Grund verschiebt Teodor Currentzis die erste Internationale Residenz seines musicAeterna Orchesters, die für den 18.,19. und 20. Februar 2021 im KKL Luzern geplant war, auf den 6., 7. und 8. Oktober 2021.

Das Programm der Konzerte, Anlässe, Meisterklassen und der Pressekonferenz werden wir im Frühling bekanntgeben. Eine Rückerstattung der Konzertkarten wird nach Bekanntgabe des neuen Programmes möglich sein.
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.


Konzert:
19:30 – 21:00 Konzertsaal KKL Luzern
Philippe Hersant Tristia

Diese chorale Oper basiert auf Gedichten französischer und russischer Gefangener und wurde von Philippe Hersant auf Wunsch von Teodor Currentzis komponiert. Tristia (Traurige Elegien) entstand als eine Geschichte von Fragmenten unterschiedlicher Schicksale, die durch ihre gemeinsame Erfahrung der Gefangenschaft miteinander verbunden sind. Das Werk stellt einen Musikzyklus dar, der verschiedene Sprachen, Kompositionen, Genres und Stile verbindet und weit mehr als eine Oper ist. Das Werk, in dem unter der Leitung von Teodor Currentzis das Können von Solosängerinnen und -sängern mit einer Gruppe des Chores verschmilzt, wurde eigens für musicAeterna geschrieben.


So wird Ihr Besuch zum Gesamterlebnis:
Reservieren Sie einen Tisch im Restaurant Lucide oder gönnen Sie sich einen Drink in der Seebar. Bei uns zahlen Sie sicher, einfach und schnell bargeldlos. Sämtliche Transaktionen in unserem Haus werden elektronisch durchgeführt.
Bewerten Sie Ihren Besuch im KKL Luzern auf Tripadvisor.

Veranstaltungen, die Ihnen auch gefallen könnten