Moskauer Kathedralchor

Der Moskauer Kathedralchor präsentiert griechische und gregorianische Kirchenlieder aus der Frühzeit des Christentums

Moskauer Kathedralchor

Missa Mystica

Moskauer Kathedralchor
Missa Mystica
Termine: So 17. März 2019
Ort: Konzertsaal
Preise: 110 98 88 78 68 45
Rollstuhlplätze: +41 (0)41 361 62 62
Türöffnung: 16:00 Uhr
Start: 17:00 Uhr
Ende ca.: 19:10 Uhr
Mit 25 Min. Pause
Termine: So 17. März 2019
Ort: Konzertsaal
Preise: 110 98 88 78 68 45
Rollstuhlplätze: +41 (0)41 361 62 62
Türöffnung: 16:00 Uhr
Start: 17:00 Uhr
Ende ca.: 19:10 Uhr
Mit 25 Min. Pause

Tickets kaufen

Kategorie Beschreibung Preis Anzahl Warenkorb
Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Künstler:
Nikolay Azarov - Leitung
Moskauer Kathedralchor
Info:

Komponist unbekannt Vater unser – in Griechisch, Russisch und Deutsch
Aleksei Alemanow Gottesmutterhymnus
WEIHNACHTEN
Dmitri Bortnjanski Ehre sei Gott in der Höhe
Gregorianisch Geburt Christi
Komponist unbekannt Gottesgebärerin freue Dich
Alexander Sinowjew Gott ist mit uns
FASTENZEIT UND KARWOCHE
Gregorianisch Ecce Lignum Crucis
Alexander Archangelski Den furchtbaren Tag bedenke ich und weine über meine bösen Taten
Pawel Tschesnokow Aufsteige mein Gebet wie Weihrauch vor Dir
OSTERN
Gregorianisch Auferstehung Christi
Komponist unbekannt Christus ist auferstanden
Alexander Kastaljskij Christus ist auferstanden
Komponist unbekannt Wer ist ein Gott, so gross wie unser Gott, der Wunder tut
Sergei Rachmaninow Dir singen wir
TOTENGESÄNGE
Komponist unbekannt Ewiges Gedenken
Alexander Archangelski Selig, die Du auserwählt und angenommen hast, o Herr
Alexander Strumskij Ehre sei Gott in der Höhe
Pawel Tschesnokow Verstoss mich nicht im Alter
Pawel Tschesnokow Selig, der des Armen und Elenden gedenkt
KREUZVEREHRUNG
Gregorianisch Veni Sancte Spiritus
Alexander Goncharow Vor Deinem Kreuz verneigen wir uns, Gebieter
Grigorij Lwowskij Herr, erbarme Dich
Komponist unbekannt Vater unser Komponist
Russisches Volkslied Es waren zwölf Sünder, die sich zu Gott bekehrten
Sergei Proko Auf viele Jahre

Programmänderung vorbehalten


Mit griechischen und gregorianischen Kirchenliedern aus der Frühzeit des Christentums sowie mit den in drucksvollsten und in musikalischer Vollkommenheit gesungenen Chorälen der russisch-orthodoxen Liturgie wird dieses einmalige A cappella-Konzert gestaltet. Es ist ein bewegender musikalischer Gang durch das Kirchenjahr, dessen Ablauf – so der musikalische Inhalt der "Missa Mystica" – zum Spiegelbild des menschlichen Lebens wird. Die Gesänge der einzelnen Festtage, die bereits durch ihre textliche Vielfalt faszinieren, werden a capella vorgetragen, da die russisch-orthodoxe Liturgie weder eine Orgel kennt, noch sonstige Instrumente verwendet. Das geistliche Konzert beginnt mit griechischen und gregorianischen Gesängen – einem einstimmigen Solo- oder Chorgesang mit vielseitiger rhythmischer Differenzierung. In diesem einstimmigen Gesang sind auch die Anfänge der russischen Kirchenmusik begründet, die jedoch mit dem Übergang zur abendländischen Mehrstimmigkeit eine Musikkultur hervorgebracht hat, die weltweit einzigartig ist. So folgen anschliessend mehrstimmige Gesänge der russisch- orthodoxen Tradition mit Kompositionen von Dmitri Stephanowitsch Bortnjanski, Kapellmeister der russischen Hofkapelle Katharina der Grossen, sowie Werke von Rachmaninow, Prokofiew, Sinowjew, Archangelski, Tschesnokow, Strumskij und anderen.

Der Moskauer Kathedralchor, der weltweit zu den besten seines Fachs gezählt wird, setzt sich aus über 30 Sängerinnen und Sängern der Moskauer Chorkunstakademie zusammen sowie aus Mönchen des traditionsreichen Dreifaltigkeits-Klosters in Sagorsk in der Nähe der russischen Hauptstadt. Mit dabei werden als Solisten auch Oktavisten, die tiefsten Bässe der Welt, von denen es weltweit nur eine Handvoll gibt, sowie Knaben sein.

Mit ihrem Programm "Missa Mystica" wollen die Sängerinnen und Sänger die langen Traditionen des westlichen und des östlichen Kirchengesangs miteinander verbinden und damit auch eine Brücke zwischen den Kulturen in Ost und West schlagen.



So wird Ihr Besuch zum Gesamterlebnis: Geniessen Sie unser Intermezzo-Pausenpackage in der Konzertpause. Oder reservieren Sie einen Tisch im Restaurant RED oder in der Seebar. Bewerten Sie Ihren Besuch im KKL Luzern auf Tripadvisor.

Veranstaltungen, die Ihnen auch gefallen könnten