Wiener Opernball Orchester

Wiener Sommernacht

Wiener Opernball Orchester

Wiener Sommernacht

Wiener Opernball Orchester
Wiener Sommernacht
Termine: Sa 15. Juni 2019
Ort: Konzertsaal
Preise: 155 145 135 125 95 65
Rollstuhlplätze: +41 (0)41 361 62 62
Türöffnung: 18:30 Uhr
Start: 19:30 Uhr
Ende ca.: 21:45 Uhr
Mit 25 Min. Pause
Termine: Sa 15. Juni 2019
Ort: Konzertsaal
Preise: 155 145 135 125 95 65
Rollstuhlplätze: +41 (0)41 361 62 62
Türöffnung: 18:30 Uhr
Start: 19:30 Uhr
Ende ca.: 21:45 Uhr
Mit 25 Min. Pause

Tickets kaufen

Kategorie Beschreibung Preis Anzahl Warenkorb
Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Künstler:
Andreas Spörri - Dirigent
Anita Götz - Sopran
Alexander Pinderak - Tenor
Kilian Rosenberg - Moderation
Wiener Opernball Orchester
Info:

Johann Strauss, Sohn Ouvertüre zur Operette "Der Carneval in Rom"
Johann Strauss, Sohn Wo die Zitronen blühen, Walzer
Johann Strauss, Sohn "Hör mich Annina" aus der Operette "Eine Nacht in Venedig"
Johann Strauss, Sohn Liebesbotschaft, Polka schnell
Carl Millöcker "Ich setz‘ den Fall" aus der Operette "Der Bettelstudent"
Josef Strauss Feuerfest Polka française
Josef Strauss Ohne Sorgen! Polka schnell
Oscar Strauss Ouvertüre zur Operette "Ein Walzertraum"
Carl Zeller "Ich bin die Christel von der Post" aus der Operette "Der Vogelhändler"
Jacques Offenbach Abendblätter Walzer
Franz Lehár "Allein, wieder allein!" aus der Operette "Der Zarewitsch"
Emmerich Kálmán "Jaj Mamám Bruderherz" aus der Operette "Die Csárdásfürstin"
Johannes Brahms Ungarischer Tanz Nr. 5
Max Schönherr Praterfahrt Anno 80, Galopp

Die Musik der Goldenen Wiener Operette widerspiegelt ein Lebensgefühl. Dieses wird einmal im Jahr in der  Wiener Staatsoper hochgelebt, beim festlichsten und berühmtesten Ball der Welt, beim Wiener Opernball. Mittendrin musiziert das Orchester – seit 2010 unter der Leitung von Andreas Spörri, der sich seit mehr als 20 Jahren intensiv mit den Werken der Strauss-Dynastie beschäftigt. Auch bei seinem Sommergastspiel im KKL Luzern widmet sich das Original Wiener Opernball Orchester seiner Königsdomäne, der Wienerischen Musik. Dabei erklingen Operetten-Highlights und Tänze von Johann Strauss Sohn sowie populäre Schmankerln von Strauss, Kálmán, Lehár, Zeller und Millöcker.

Programmänderung vorbehalten



So wird Ihr Besuch zum Gesamterlebnis: Geniessen Sie unser Intermezzo-Pausenpackage in der Konzertpause. Oder reservieren Sie einen Tisch im Restaurant RED oder in der Seebar. Bewerten Sie Ihren Besuch im KKL Luzern auf Tripadvisor.

Veranstaltungen, die Ihnen auch gefallen könnten