Carmen und L’Arlésienne - Muttertagskonzert

«Ma Mère lʼOye» ist eine wunderbare Hommage an Mimi und Jean, die beiden Kinder von Ravels polnischem Freund Cyprian Godebski. «Der Plan, in diesen Stücken die Poesie der Kindheit heraufzubeschwören, hat mich von selbst dazu geführt, meinen Stil zu vereinfachen und meine Schreibweise zu verdünnen.» Unnötig zu betonen, dass das Ravel hervorragend gelungen ist: eine feine, leichtgewichtige Partitur, die Kinder und Erwachsene unmittelbar anspricht. 

Carmen und L’Arlésienne - Muttertagskonzert

Luzerner Sinfonieorchester - Lawrence Foster, Leitung

Carmen und L’Arlésienne - Muttertagskonzert
Luzerner Sinfonieorchester - Lawrence Foster, Leitung
Termine: So 12. Mai 2019
Ort: Konzertsaal
Preise: 120 95 70 50 25
Rollstuhlplätze: +41 (0)41 226 05 15
Türöffnung: 10:00 Uhr
Start: 11:00 Uhr
Ende ca.: 13:00 Uhr
Mit 25 Min. Pause
Termine: So 12. Mai 2019
Ort: Konzertsaal
Preise: 120 95 70 50 25
Rollstuhlplätze: +41 (0)41 226 05 15
Türöffnung: 10:00 Uhr
Start: 11:00 Uhr
Ende ca.: 13:00 Uhr
Mit 25 Min. Pause

Tickets kaufen

Kategorie Beschreibung Preis Anzahl Warenkorb
Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Künstler:
Lawrence Foster - Leitung
Nelson Freire - Klavier
Luzerner Sinfonieorchester
Info:

Maurice Ravel (1875 – 1937) «Ma Mère lʼOye»
Frédéric Chopin (1810‒1849) Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 f-Moll op. 21
Carl-Maria von Weber Fagottkonzert in F-Dur op.75, daraus: 2. und 3. Satz
Georges Bizet (1838 – 1875) 
Carmen-Suite Nr. 1
Georges Bizet L’Arlésienne-Suite Nr. 1

«Ma Mère lʼOye» ist eine wunderbare Hommage an Mimi und Jean, die beiden Kinder von Ravels polnischem Freund Cyprian Godebski. «Der Plan, in diesen Stücken die Poesie der Kindheit heraufzubeschwören, hat mich von selbst dazu geführt, meinen Stil zu vereinfachen und meine Schreibweise zu verdünnen.» Unnötig zu betonen, dass das Ravel hervorragend gelungen ist: eine feine, leichtgewichtige Partitur, die Kinder und Erwachsene unmittelbar anspricht. Dasselbe ist zu erwarten, wenn Nelson Freire, der grosse Altmeister unter den tonangebenden Pianisten, Mozarts «Jeunehomme»-Konzert spielt – junge Musik in weisen, lang geübten Händen. Anschliessend geht es in die Provence: Mit der Schauspielmusik zu Alphonse Daudets «LʼArlésienne» schrieb Georges Bizet ein Werk, das vor lauter südfranzösischem Licht nur so blendet. übertroffen wird das nur noch vom bunten Spanienkolorit in der Carmen-Suite, die auf Bizets gleichnamige Erfolgsoper zurückgeht, wo Stierkampf-Jubel, Schmugglerhöhlen und Sternennächte für ein Höchstmass an atmosphärischer Spannung sorgen.


Ich höre was, was Du nicht hörst
Zu diesem Konzert bieten wir eine Musik-Werkstatt mit Konzertbesuch für Kinder an.

Ermässigungen: 
Reduzierte Karten für Schüler und Studierende nur an der Abendkasse gegen Ausweis.
Reduzierte Karten für Kinder und Gruppenanfragen ab 10 Personen direkt über das Kartenbüro des Luzerner Sinfonieorchesters.
Rollstuhl- und Begleitplätze über das Luzerner Sinfonieorchester, Tel. 041 226 05 15.

Tickets können an folgenden Vorverkaufsstellen gekauft werden: KKL Luzern und LZ Corner Vorverkaufsstellen (Luzern, Stans, Altdorf).
Weitere Tickets sind beim Luzerner Sinfonieorchester erhältlich.


So wird Ihr Besuch zum Gesamterlebnis: Geniessen Sie unser Intermezzo-Pausenpackage in der Konzertpause. Oder reservieren Sie einen Tisch im Restaurant RED oder in der Seebar. Bewerten Sie Ihren Besuch im KKL Luzern auf Tripadvisor.

Veranstaltungen, die Ihnen auch gefallen könnten